Grüner Länderrat in Berlin

Veröffentlicht von Jeanine Westphal am

Am Samstag, dem 31. Mai 2014, haben wir Grüne in den Berliner Uferstudios unseren ersten Länderrat in diesem Jahr abgehalten. Delegierte aus ganz Deutschland sind dazu in die Hauptstadt gereist, um gemeinsam mit uns zu diskutieren, abzustimmen und schließlich in den programmatischen Workshops an neuen Konzepten zu arbeiten.

Im Plenum haben wir dabei zum einen die Ergebnisse der Europawahl ausgewertet, zum anderen haben wir die Lage in der Ukraine nach den Präsidentschaftswahlen diskutiert. Die Beschlüsse dazu stehen hier zum Download zur Verfügung:

http://www.gruene.de/partei/beschluesse-von-laenderraeten.html

In kleineren Workshops sind wir anschließend in die programmatischen Debatten eingestiegen. Ich habe dabei den Workshop „Freiheit und Selbstbestimmung – Ansprüche an grüne Programmatik“ moderiert. In diesem haben wir angeregt darüber diskutiert, was einen Grünen Freiheitsbegriff ausmacht, wodurch er sich von den Freiheitsbegriffen anderer Parteien unterscheidet und wo mögliche Konfliktlinien liegen könnten. Die anderen drei Workshops haben sich mit den Themen „Wohlstand, Wachstum, Wertschöpfung – Wege zu einer ökologisch-sozialen Marktwirtschaft“, „Teilzeit für alle? – Grüne Zeitpolitik für eine neue Arbeitswelt“  und „Gutes Essen – gutes Leben – wie weiter mit der grünen Ernährungs-Politik?“ beschäftigt.

Plenum Grüner Länderrat am 31.5.2014