Buchvorstellung “Sprache. Macht. Denken” vom Denkwerk Demokratie

Veröffentlicht von Jeanine Westphal am

Wie übt man Macht durch Sprache aus? und Wie werden Emotionen durch Sprache ausgelöst? Diese Fragen diskutierte ich vergangenen Montag gemeinsam mit Yasmin Fahimi, Dr. Carsten Brosda, Prof. Dr. Martin Nonhoff und Dr. Elisabeth Wehling im Rahmen der Vorstellung des Buches “Sprache. Macht. Denken”. Mir selbst liegt dieses Thema  am Herzen, weil es über die kurzfristige Tagespolitik hinausgeht, Anforderungen an lange programmtische Linien formuliert und auf die Bedeutung der politischen Sprache abzielt. Ich sehe es als meine Aufgabe das Verständnis über die Rolle der Sprache und deren Nutzung auch in unserer Partei voranzutreiben und das bei den anstehenden notwendigen programmatischen Debatten zu berücksichtigen.

Kategorien: Aktuelles